Thilo-Koch.com / Computer > SPAM das Unheil der modernen Kommunikation
.

SPAM das Unheil der modernen Kommunikation

Jeder, der mit seiner Mail-Adresse in irgendeinem Forum oder auf einer Website öffentlich aufgetreten ist, kennt das Problem "SPAM". Ähnlich wie bei Computerviren gibt es auch gegen SPAM ein Katz und Maus gleiches Wettrennen von SPAM-Mail-Versendern und SPAM-Mail-Blockern.

 Mancher Zeitgenosse geht sogar soweit, alle unbekannten Absender einer Email als SPAM zu klassifizieren.

Methoden die in der Vergangenheit recht erfolgreich vor dem Übel der modernen Kommunikation geschützt haben.

Webseitenbetreiber sind  seit jeher ein beliebtes Ziel diverser Attacken, doch die SPAM Welle scheint eine neue Form anzunehmen. Juristische Gefechte haben jeden Forums- oder Gästebuchbetreiber zu höchster Vorsicht erzogen. So lesen gewissenhafte Betreiber erst gegenge und geben Einträge erst nach positiver Beurteilung für die Öffentlichkeit frei.

Auch die Anmeldung in Foren oder der Gästebucheintrag erfolgt mit diversen SPAM-Schutz-Maßnahmen. Da gibt es generierte Bitmaps, die von einem Screenreader nicht entziffert werden können, einfache Sortier- oder Rechenaufgaben oder eine zufällig generierte Aufgabe, um dem Unbill SPAM entgegen zu wirken.

Die SPAM-Schutzmechanismen für Forenbetreiber scheinen keine unüberwindbare Hürde mehr für Attacken zu sein, denn unlängst rollte eine SPAM-Welle gerade über diverse Forenbetreiber.

Das Gute an den Mechanismen ist, die Foren beleiben  noch sauber, doch die Postfächer der Admins quellen von diesem neuen SPAM über.

Es geht also in eine neue Runde des Katz und Mausspiels.

Dieser Artikel wurde bereits 9926 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
200681 Besucher